Unbenannt-1
start über gästebuch archiv links abo
morgen bin ich ein halbes jahr mit stefan zusammen*freu*....und ich liebe ihn von tag zu tag mehr.. jeden kleinen splien oder sonderheit an ihm... (naja vielleicht nicht jede, aber fast alle:-))... ich glaub garnicht das ich jemals in worte fassen kann, wie sehr ich ihn liebe, aber genau diese liebe macht auch angst, wirft fragen auf, was ist wenn er schluss macht, was is wenns nicht hält, was is wenn er fremd geht usw.... sowas tut dann noch mehr weh, wenn man jemanden so sehr vertraut und liebt, aber andrerseits, ich kann nciht mehr anders, er is einfach mein gegenstück, vielleicht a bissi unbeholfen und "blind" in gefühlssachen, aber dafür umso zärtlicher und umso "kuschelbedürftiger" als alle andren die ich kenne. Seine Art wie er mir zeigt, dass er mich liebt, dass es ihm vor andren nicht peinlich ist mich zu umarmen oder zu küssen, ist einfach wunderschön, weil ich ja so ein enorm verknuddelter und liebesbedürftiger mensch bin.... es ist schön, dass ich noch immer wenn ich ihn sehe ,ihn sofort spüren und berühren muss, dass ich einfach nicht genug von ihm bekommen kann... nie mehr loslassen, nie mehr ohne ihn sein....

und wieder meine ganz persönliche "liebeshymne" für meinen hasen:
Silbermond-das beste

Ich habe einen Schatz gefunden, und er trägt Deinen Namen
So wunderschön und wertvoll, und mit keinem Geld der Welt zu bezahlen
Du schläfst neben mir ein, ich' könnt Dich die ganze Nacht betrachten
Seh'n wenn Du schläfst, hör'n wie Du atmest, bis wir am Morgen erwachen

Du bist das Beste, was mir je passiert ist, es tut so gut, wie Du mich liebst
Vergess' den Rest der Welt, wenn Du bei mir bist
Du bist das Beste, was mir je passiert ist, es tut so gut, wie Du mich liebst
Ich sag's Dir viel zu selten: es ist schön, dass es Dich gibt!

Dein Lachen macht süchtig, fast so, als wär' es nicht von dieser Erde
Und auch wenn Deine Nähe Gift wär', würd' ich bei Dir bleiben, solange, bis ich sterbe
Dein Verlassen würde Welten zerstören, doch daran will ich nicht denken
Viel zu schön ist es mit Dir, wenn wir uns gegenseitig Liebe schenken

Betank mich mit Kraft, nimm mir Zweifel von den Augen
Erzähl' mir tausend Lügen, ich würd' sie Dir alle glauben
Doch ein Zweifel bleibt, dass ich jemand wie Dich verdient hab'


Wenn sich mein Leben überschlägt, bist Du die Ruhe und die Zuflucht
Weil alles, was Du tust, einfach so unendlich gut tut
Wenn ich rastlos bin, bist Du die Reise ohne Ende
Und deshalb leg' ich meine kleine grosse Welt in Deine schützenden Hände...


Ich liebe dich mein schatz*kuss*
4.4.06 16:58


DAS LEBEN LEBT NICHT!

juheee, ferien!!!!!!!!!

es is samstag, gestern war ich mit meinem schatz in Spittal flyern für s.Oliver (jetzt wissen wir auch wofür das s. steht, nämlich für SIR Oliver, is ein deutscher gewesen, 1969 hat er eine hemdherstellung gegründet..jawohl!!!)

war relativ ermüdend 8 stunden herum gehen(naja davon ne stunde pause, aber die war schneller weg als unsere heliumluftballone*ggg*).. auf jedenfall bin ich jetzt mal ausgeschalfen (um halb 8 war ich wach, wie schrecklich*ggg*) und hab neben serenity gefrühstückt und jetzt warte ich,dass meine motivation für die seminararbeit vorbeikommt, und ich anfange die 15seiten zu schreiben:-)

werd heute auch noch a paar topfengolatschen machen, 1. weil mir fad is, und 2. damit ich für meine schatz was gutes hab*ggg* (ich weiß ich bin ne glucke, kann nichts dafür:-) )

sonst was neues? es is nebel und kalt, und a bissi trostlos, aber sonst alles in budder.
8.4.06 09:33


irgendwie bin ich jetzt leicht angeschlagen oder traurig, keine ahnung...zuviel denken, zuviel sachen zu erledigen, bricht alles auf einen ein, am besten schlafen gehen,morgen is der kopf frei... hoff ich mal
14.4.06 18:50


ostern...wird von jahr zu jahr unbedeutender, genau wie weihnachten.... seit oma nicht mehr lebt is es einfach nichts mehr was einen freut.... keine familientreffen mehr, nur noch zusammen essen, etwas kleines geschenkt bekommen und dann weiter leben... nichts was besonders wäre....

versuche grad irgendwie geld zu verdienen... aber wie*ggg* mal sehen was sich nächste woche so auftut, sonst weiß ich auch nciht was tun....


sonntage sind fad, einfach langweilig.... warte nur bis mein schatz aufwacht und mich anruft...
16.4.06 10:42


irgendwie machen mir ferien nicht wirklich ne freude, normal schon, aber irgendwie sind diese diesmal so eintönig, liegt wohl daran, dass ich nicht wirklich was gemacht hab bis heute.. ne woche rumgegammelt... mit dem ergebnis, dass ich heute ein so bescheuertes wiederaufkeimen hab von wegen "irgendwas fehlt in meinem leben"-gefühlskake.... hätte ich geld würde ich mein tattoo weiter machen lassen, würde ich ne wohnung suchen, oder nach münchen,graz, hannover und weiß ich wohin fahren... abwechslung... ich würde auch solarium gehen und sport machen... aber zu allem fehlt das geld... außer sport machen wär noch drin, aber dafür regnet es draußen heute zuviel... aber hab heute e schon ein paar übungen gemacht, mein bauch is heute früh richtig schön flach gewesen, was jetzt nach dem oster schinken nciht mehr so is, aber naja, dann lass ich halt das abendessen aus, mal sehen....

ich hör grad sugarplum fairy, schöne musik zum entspannen, lässt einen träumen anfangen... macht auch etwas schwermütig... irgendwie will ich alles, und tu nichts dafür, ich will die welt erkunden, will etwas erleben, will sprachen fliesend können, will einen job in dem ich viel verdiene, will abnehmen und so was alles... das einzige was ich jetzt schon hab , und was mich glücklich macht is das ich mal ne beziehung hab die funktioniert...

naja, ich mein ich bin e zufrienden, aber tage wie heute lassen mich zweifeln, und nagen an meinem bereits eingepuddelten erlebnisdrang, jeden tag etwas neues zu erleben und zu sehen...mir fehlt etwas die spannung in meinem leben... doch wie gesagt, das leben lebt nicht von alleine, ich bin die einzige die was daran ändern kann... so ises...
16.4.06 14:19


 [eine Seite weiter]







































Gratis bloggen bei
myblog.de